staTdT_kunst

ein multimedia_projekt von hannes raffaseder, kurt hörbst und doris winkler


PROJEKT

web_installation

diskussion

konzert

aktionen

bilder

animationen

künstlerIN

presse

kontakt

home


Der Titel dieses Projekts will zweideutig verstanden sein.

Einerseits setzt sich "Stadtkunst" mit Menschen, (Lebens)räumen, Lebensweisen, gesellschaftlichen Veränderungen, Rhythmen, Bildern, Klängen, Geräuschen des städtischen Alltags auseinander, andererseits will "statt Kunst" der Frage nach dem aktuellen Stellenwert, den Möglichkeiten, der Bedeutung, den Aufgaben der zeitgenössischen Kunst in bzw. für die Gesellschaft nachgehen.

So war - auch wenn sich das Projekt mittlerweile in eine andere Richtung weiterentwickelt hat - die Frage nach einer adäquaten künstlerischen Reaktion auf das Ergebnis der Volksabstimmung zum Neubau des Linzer Musiktheaters eine wesentliche Initialzündung für staTdT_kunst.
Stellvertretend für unzählige andere Städte soll in diesem Projekt zunächst Linz aus ungewohnten Blickwinkeln betrachtet und neu portraitiert werden.

Vielfältiges Bild- und Tonmaterial wird gesammelt, ungewöhnliche "Straßenmusik" initiiert, Passanten interviewt, etc.

Via Internet besteht die Möglichkeit zur Interaktion und zuer Diskussion.

Im Multimedia_Konzert StaTdT_Kunst werden die vielfältigen Eindrücke einander gegnübergeestellt, aufeinander bezogen, mit Musik und Text kommentiert und kontrastiert, usw. Die einzelnen Teilfragmente werden collagenartig aneinandergefügt. Die Vielzahl subjektiver Einzelwahrnehmungen soll ein etwas objektiveres Gesamterlebnis von Stadt, Kunst und Gesellschaft entstehen lassen.